Zeitreise: Breiter Weg 43

breiter_weg_42_und_43_37_6_8_14040Im Jahr des großen Stadtbrandes 1631 war Peter Eichhorn Besitzer des Hauses Nr. 43 auf dem Breiten Weg. Seine Witwe errichtete vor 1650 ein Haus auf dem Grundstück. Sie wurde in den vorhandenen Bauakten zuletzt 1671 genannt. Da das Haus viele Jahre an Johann Gottschalk, den Pfarrer der Heilige-Geistkirche, vermietet war, brauchte sie keine Steuern an den Fiskus entrichten. Weiterlesen

Mit oder ohne …

Portrait einer jungen Frau als FreistellerVor einer Weile war ich mit meinem Bekannten Tom verabredet. Wir kennen uns schon seit der Schulzeit und hin und wieder treffen wir uns auf einen Kaffee oder ein Gläschen Wein. Reden über die verrückten Momente der Vergangenheit und über das Alltägliche von heute … Ohne Vorwarnung begann er über das Thema Gleichberechtigung zu referieren und ich freute mich schon, dass endlich mal ein Kerl begreift, warum das für uns Frauen eine so große Rolle spielt. Weiterlesen

Zusatztermine für Franzosen-Weihnacht

Joyeux Noël! Zwischen Magdeburger Festungsmauern gibt es in diesem Jahr die französische Art, Weihnachten zu genießen. Zahlreich sind die Bewerbungen, die ersten Termine bereits ausgebucht. Kurzentschlossen wurden Zusatztermine organisiert: vom 13. bis 15. Dezember, jeweils ab 19 Uhr. Weiterlesen

Kintopp auf Wanderschaft

kinomategraphAm 1. November 1895 projezierten die Brüder Max und Emil Skladanowsky erstmals kurze Filmsequenzen vor einem zahlenden Publikum im Berliner Wintergarten – der Siegeszug der bewegten Bilder nahm seinen Lauf. Nur zehn Jahre später waren die ersten Kinomatographen die Sensation auf den Jahrmärkten. Elektrisierte Schaubuden zeigten für 20 Pfennig Filme für Jedermann. Weiterlesen

Komik und Melancholie

frank-goosen_sandra-schuck_53012_2Förster ist Schriftsteller. Von seinem neuen Buch existiert aber schon seit langem nur der erste Satz. Seine Freundin treibt sich derweil auf den Äußeren Hebriden herum. Fränge und Brocki, die Förster seit der Schulzeit kennt, geht es auch nicht besser. Sie alle müssen mal raus hier. In Fränges altem Bulli fahren sie alle an die Ostsee, um sich der Zukunft wie einer steifen Meeresbrise entgegenzustellen. Weiterlesen