Meine Ex sagt…

thomas_editorial… dieses typische Männergehabe gehe ihr mächtig auf den Kranz. Ich trat vorsichtshalber einen Schritt zurück, um zwischen ihrem Erregungsausbruch und mich einen Sicherheitsabstand zu bringen. Vorsichtig fragte ich, wobei ihr denn dieses Männergehabe aufgefallen sei. Statt eines Beispiels erhielt ich zur Antwort, dass dies doch immer und überall herausgehalten würde. Weiterlesen

Die Welt zu Gast

kahl&krumm2Man sagt, wenn man irgendwo lange steht, sieht man die ganze Welt. Ist ja auch kein Wunder bei täglich bis zu 30.000 Besuchern auf dem Willy-Brandt-Platz. Wir erleben hier Nettes, Niedliches, Interessantes, Verblüffendes, Seltsames, Erschreckendes. Weiterlesen

Schief gelaufen: Ein Wohlfühl-Beitrag

260315PG_Querstyle4Gesundheit ist ja ein vielschichtiges Thema. Und für mich – aufgewachsen in einer Mediziner-Familie – war dieses Thema immer wichtig und zugleich unwichtig. Ja, das klingt sicher irgendwie verwirrend. Aber bei uns wurde nie über Krankheiten geredet, sondern der gesunde Umgang wurde bewusst gelebt. Weiterlesen

Festungsgeflüster: Ferien? Lager!

Kommandant3kleinFerien, Ferien, meine Person hört ständig dieses Wort! Ferien! Was soll das bedeuten?! Auf der faulen Haut liegt kein Preuße! Also hurtig, aufgesprungen, fertig gemacht zurm ultimativen Festungstest! Rallye nennt das die Besatzung. Am 27. Juli durchkämmt der Nachwuchs das Gebäude! Durch dunkle Gänge und geheime Kammern! Natürlich nicht unbewaffnet: Greift zu den Leuchten! Taschenlampen! Weiterlesen

Mädchen für alles: Klempner für die Seele

WGOvG_Hausmeister_KuskeAlso, eins kann ich Ihnen verraten: Als Mieter bei der Wohnungsbaugenossenschaft Otto von Guericke eG spart man ja so manches Bares. Damit meine ich nicht unbedingt nur die Nebenkostenabrechnung, sondern andere zusätzliche Ausgaben, die im Laufe des Lebens anfallen. Wenn es Ihnen zum Beispiel mal nicht so gut gehen sollte, müssen Sie sich nicht gleich einen Seelenklempner suchen. Weiterlesen

Salongeflüster: Bau auf, bau auf

johansen-freiVon Wort-Coiffeur Lars Johansen

Wenn ich meinen Frisiersalon erreichen will, muss ich mittlerweile bis Berlin fahren und dann über Hamburg, Halle und Hannover zurück in die Innenstadt. Die Umleitungen sind so kompliziert, dass selbst Navis anfangen zu weinen. Weiterlesen