Zeitreise: Breiter Weg 89/90

Ausgebrannt und menschenleer zeigte sich die Stadt Magdeburg nach dem Dreißigjährigen Krieg. 1639 wohnten hier nur noch knapp 500 Menschen. Eine der bedeutendsten Städte im Mittelalter verlor durch den Krieg schlagartig seinen Einfluss.

Weiterlesen …

Den ganzen Sommer lang, so ein Theater

Jetzt beginnen vielfältige Sommeraufführungen. Ines Lacroix vom Theater an der Angel erzählt heiter über das Drama, die Dramen der anderen nie sehen zu können und andere Sommertheatererkenntnisse.

Weiterlesen …

Lesesommer XXL vom 18. Juni bis zum 8. August

Die große Leseförderaktion in den herannahenden Ferien – LESESOMMER XXL – gehört für lesebegeisterte und aktive Magdeburger Kinder inzwischen so selbstverständlich zur schulfreien Zeit wie das Sonnenöl zum Strand – und jedes Jahr lassen sich mehr junge Leseratten von dem Leseclub begeistern.

Weiterlesen …

Mädchen für alles: Schräge Vögel

Die Magdeburger haben ‘nen „Vorel“. Wer das bislang nicht geglaubt hat, bekommt die offizielle Bestätigung dafür – wenn alles glatt läuft – am 23. Juni. Dann soll auf dem Domplatz und in der Grünen Zitadelle die weltweit längste Vogelhauskette präsentiert werden, um der Stadt einen weiteren Eintrag ins „Guiness-Buch der Rekorde“ zu sichern und Moskau den Titel abzuluchsen.

Weiterlesen …

„Für mich war Jesus kein Superstar“

Vor historischer Kulisse ein kirchliches Thema: „Jesus Christ Superstar“. Was sagen Kirchenvertreter dazu? Ein Gespräch mit Domprediger Jörg Uhle-Wettler.

Weiterlesen …

Er macht eine gute Figur für seine Figuren

Die Redewendung „die Puppen tanzen lassen“ erzeugt bei Michael Kempchen, Intendant des Puppentheaters Magdeburg, Abscheu. Recht hat er, denn das Klischee ist lange überholt.

Weiterlesen …