Musical-Nacht

„Thriller!“ verspricht die Nacht der Musicals und damit ein besonderes Weihnachtserlebnis am 26. Dezember im Alten Theater. Hits aus dem Michael-Jackson-Musical sind nur ein Teil des großen Ganzen. Zu erleben sind zudem Ausschnitte aus weiteren Erfolgen wie „Der König der Löwen“ und „Ich war noch niemals in New York“ ebenso wie Hits von beliebten Klassikern vom „Phantom der Oper“ bis „Cats“.

Weiterlesen …

Sternchen – Ein Weihnachtsmärchen von Ludwig Schumann

Mich beachtet keiner mehr. Verschrumpelt liegt das kleine Sternchen vor Pawel, dem ungestümen jungen Kater, der ihn mit einem Pfotenschlag unter dem Schrank hervorgeholt hatte. Pawel hat kein Ohr für die Klage des Sterns. Er versucht, einen Spinnweb, der den Stern umgarnt hielt, von der Pfote zu schütteln.

Weiterlesen …

Zeitreise: Breiter Weg 44

Drei Häuser befanden sich zum Zeitpunkt des Magdeburger Stadtbrandes im Dreißigjährigen Krieg auf dem Grundstück Breiter Weg 44. Mit dem Sturm auf Magdeburg 1631 verschwanden diese in der Feuersbrunst und löschten dabei mehrere Gewerke wie Barbier oder Schuster aus. Bekannt war eines der Gebäude unter dem Namen „Zum Wallfisch“ und „Zum Schulterblatt“.

Weiterlesen …

Patrick – vom Experten für Experten: Oh du Fröhliche …

Alle Jahre wieder, stehen wir vor dem selben Dilemma: Was schenken wir unseren Lieben zum Weihnachtsfest? Auch bei meiner Familie war und ist das nicht anders. Für Muttern und Omas gab es immer etwas Passendes zum Fest. Nur bei Männer-Geschenken ist es jedes Jahr knifflig, und von Jahr zu Jahr wird es komplizierter für die Damen, etwas zu finden.

Weiterlesen …

Gesang und flotte Sprüche

Ob Machdeburjer Mundart oder Weihnachtslieder – die Magdeburger Liederfreunde sorgen mit Musik und flotten Sprüchen für Stimmung.

\n

In der Weihnachtszeit haben sie Hochsaison. Da kommen schon mal 8 bis 10 Veranstaltungen zusammen. Sie, das sind die „Magdeburger Liederfreunde“.

Weiterlesen …

Vom Clown in der Manege zum Artisten

Früher war ich der Clown in der Manege“, sagt Benito Frank-Busch. „Als ich 12 Jahre alt war, habe ich mit der Artistik angefangen – das hat mir mein Onkel beigebracht.“ Geboren wurde der Artist 1993. Nachdem er sich für das Schwungseil entschieden hatte, musste er zwei Jahre hart trainieren, bis seine Darbietung reif für die Manege war. Das Seil ist eines der ältesten und variantenreichsten artistischen Requisiten.

Weiterlesen …