Zeitreise: Breiter Weg 57

Das ehemalige Gebäude auf dem Breiten Weg 57 verband bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg den Breiten Weg mit der   Schwerdtfegerstraße (heute Marietta-Quartier am Alten Markt). Wie viele Häuser in der Altstadt Magdeburgs verfügte dieses Haus über einen Gewölbekeller, der als Lager für die hier ansässigen Kaufleute diente. Bis 1631 standen auf dem Grundstück zwei Gebäude.

Weiterlesen …

Startschuss zum Neubau

Jetzt kann’s losgehen: Zum Frühlingsfest der NIGARI-Gruppe konnten die Chefs – angefeuert vom restlichen Familienclan – zu Schippe und Spaten greifen und den obligatorischen Spatenstich zum Umbau des Skoda-Autohauses am Flugplatz geben. Monika (Buchhaltung), Ingolf (Geschäftsführer Vertrieb), Stefanie (Buchhaltung), Ulrich (Geschäftsführer Service) sowie Michael Nitschke (Verkauf - v.li.n.re.) wollen mit dem Team und den beteiligten Baufirmen in  neuer Rekordzeit einen Erweiterungsbau in der Carnostraße schaffen.

Weiterlesen …

Menschen im Mittelpunkt

Seit mehr als 60 Jahren sorgt sich die Wohnungsbaugenossenschaft Magdeburg-Stadtfeld eG um das Wohl ihrer Mieter und Mitglieder. Über 5.000 Wohnungen, 19 Gewerbeeinheiten sowie Garagen und Stellplätze gehören in 12 Stadtteilen zum Bestand der Genossenschaft. Neben umfangreichen Modernisierungen, Instandhaltungsmaßnahmen und Umbauten gehören auch Neubauten – wie beispielsweise am Pfälzer Platz in der Alten Neustadt – zum Kerngeschäft der „Stadtfelder“.

Weiterlesen …

Frei – freier – freie Klänge

Die stimmungsvollen historischen Gewölbe der Festung Mark werden zum Konzertsaal. Die von Saxofonist Warnfried Altmann ins Leben gerufene Reihe „Freie Klänge in der Festung“ präsentiert Jazz und Weltmusik und ist offen für das spannungsvolle Aufeinandertreffen von Musikgenres aller Art.

Weiterlesen …

Lebenshilfe baut in der City neue Wohnungen

Lebenshilfe-Vereinsvorstand Dr. Klaus-Dieter Pantke, Sozialministerin Petra Grimm-Benne, Staatssekretärin Beate Bröker, Beigeordnete Simone Borris, Lebenshilfe-Geschäftsführerin Heike Woost und der Architekt Ulrich Kirchner legten am 8. Mai am Areal an der Leipziger Straße den Grundstein für zwei neue Wohneinrichtungen für geistig behinderte Menschen.

Weiterlesen …

Von Luther bis Leibniz

Seit 40 Jahren reisen Abrax, Brabax und Califax nicht nur um die Welt, sondern auch durch die Zeit. Sie waren schon im antiken Griechenland, trafen Nofretete im alten Ägypten, zogen als Ritter durchs Mittelalter und trafen schon unzählige große Abenteurer und berühmte Persönlichkeiten der Geschichte – so auch Mechthild von Magdeburg, Martin Luther und Gottfried Wilhelm Leibniz.

Weiterlesen …