Mit oder ohne …

… Man soll sich ja, wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht, ab und zu auf Kompromisse einlassen. Dafür war es mal wieder Zeit beim Abendessen mit einem gut aussehenden Mann. Da wir uns nicht einigen konnten, was es zum romantischen Dinner geben sollte, lautete der Kompromiss folgendermaßen: Ich darf mir aussuchen, was ich für ihn kochen möchte und er darf beim Essen das Fußballspiel im Fernsehen verfolgen. Er könne nun mal nicht ohne. Außerdem sei das ein sehr wichtiges Spiel … Champions League, Super Bowl, Olympia? Keine Ahnung.

Weiterlesen …

Opus Aquanett – Kunstfestival im Wissenschaftshafen

Die Mitglieder des KulturAnker e.V. präsentieren vom 10. Juni bis 9. Juli im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunstfestival „Opus Aquanett“. 44 bildene Künstler, davon über 20 internationale, stellen auf mehreren Booten ihre Werke zum Thema Wasser und Wandel aus. Außerdem gibt es an 15 Abenden Veranstaltungen mit Theater, Literatur, Musik und Filmen.

Weiterlesen …

Jugendzentrum: 25 Jahre Zeit für den Nachwuchs

Bereits 25 Jahre ist es her, dass im Magdeburger Stadtteil Ottersleben das Evangelische Jugendzentrum St. Johannes eröffnet wurde. Um das zu feiern, hat die Leiterin der Einrichtung, Gunda Ortmann, zu einem Fest am 16. Juni, ab 17 Uhr eingeladen. „Wir organisieren in jedem Jahr eine Sommer-Beachparty – dieses Konzept hat sich bewährt und daher wollen wir die Feier auch in diesem Stil ausrichten“, erklärt die Gemeindepädagogin.

Weiterlesen …

Verstandesenge in der Bildungspolitik

In Sachsen-Anhalt wird in Parteien und im Parlament aktuell über einen Lehrkräftemangel an Schulen diskutiert. Anlass ist die stark gestiegene Anzahl ausfallender Unterrichtsstunden. Im Prinzip fordert man im Konzert, mehr Lehrer einzustellen, um dem Ausfall zu begegnen. Der Bildungsminister Marco Tullner zuckt indes mit der Schulter und verweist auf die beschlossenen finanziellen Möglichkeiten im Haushalt.

Weiterlesen …

Wirtschaftspolitik in unsicheren Zeiten

Unternehmertum, Freiheit, Verlässlichkeit sind der Dreiklang in der modernen Wirtschaftspolitik. Sie haben sich als Eckpfeiler der stabilen Entwicklung in Deutschland bewährt und befinden sich zweifellos auf hohem Niveau. Dennoch ist zunehmend eine Verunsicherung spürbar: Zweifel an der Zukunft, Sorgen über neue Absatzmärkte, die eine Grundlage unseres Wohlstandes sind.

Weiterlesen …

Vision oder Illusion

Visionen sind der Stoff, aus dem Zukunft genäht wird. Doch wachsen sie einzig aus der Ungewissheit über alles Kommende. Jeder muss im Meer der Möglichkeiten eine eigene Vision fürs seinen Lebensweg entwickeln, Menschgruppen planen Unternehmungen oder initiieren gesellschaftliches Engagement. Genauso gibt es gesellschaftspolitische Visionen, die aber ohne das Tragen einer Mehrheit nicht in die Wirklichkeit finden. Eine Idee mag ein Initialfunke sein. Ausgestaltet mit Überlegungen, welche Handlungen folgen sollten, reift die Idee zur Vision.

Weiterlesen …