blickwechsel: transformation

24. Juni bis 1. Juli – 35 Ensembles und Solisten aus 12 Ländern

PT_LaNotteLa Notte … Buckauer Fantasie  
Sie glauben, das Puppenheater Magdeburg zu kennen? Sie werden Ihren Augen nicht trauen! Begeben Sie sich mit Puppen- und Figurenspielern, Straßentheaterkünstlern, Musikern und Visionären auf eine poetische und humorvolle Wanderung durch besondere Sommernächte. „La Notte – Buckauer Fantasie“ bietet magische Erlebnisse und eröffnet unserwartete Sichtweisen. Auf dem künstlerisch gestalteten Gelände des Puppentheaters, angrenzenden Arealen und dem Klosterbergegarten. Dort beschließt das außergewöhnliche Luft-Spektakel des Aktionstheaters TOL aus Belgien eine unvergessliche Sommernacht.
Sonnabend/Sonntag, 24./25. Juni, 19 Uhr.

PT_bot_ramkoersPerformance Ramkoers
„Nimm meine Hand, wir machen eine Reise – Wir brechen zusammen ein im Eis – Wir gleiten langsam hinab… Alles ist Vergangenheit – Alles ist nichtig – Wir sind geschaffen um zu schweben.“ Schweben! Mit dem unglaublichen Sound von Schrott-Instrumenten und der schweißtreibenden Performance Ramkoers (übersetzt: Kollisionskurs) Die kraftvolle Explosion niederländischen Industrialtheaters als Initialzündung eines Festivals, das direkt ins Herz des Publikums gerichtet ist. Ramkoers geht mit riesigen Musikapparaten auf eine fast schon Hardcore-Reise mit rostigen Ölfässern, klappernden Eisenbeschlägen, Pauken und kraftvollem Gesang. Eine Zwischenwelt von Objekttheater, Konzert und Performance. (ab 12 J.).
Sonntag, 26.6., 20 Uhr, Schauspielhaus, Studio.

PT_akramAkram Khan: Ghotto Desh
Deutsche Erstaufführung. Akram Khan, einer der ganz Großen der zeitgenössischen Tanzszene, präsentiert die Inszenierung „Ghotto Desh“ über einen Jungen, der Tänzer werden will und nur stillsitzen kann, wenn seine Großmutter ihm märchenhafte Geschichten aus dem Leben ihrer Vorfahren erzählt. Er wird förmlich hineingesogen in diese magische Welt, begegnet den Urwaldbäumen, Elefanten, brausenden Flüssen und Krokodilen. Raumgreifende Zeichentrickanimationen entführen den ausdrucksstarken Tänzer in die Traumwelt Bangladeshs – und die Zuschauer mit ihm. Zwischen Tanz- und Videokunst, Kindheits- und Erwachsenenwelt, Europa und Asien erschafft Akram Kahn ein berührendes Gesamtkunstwerk.
Dienstag, 28.6., 19.30 Uhr, Opernhaus,
Mittwoch, 29.6., 17 Uhr, Opernhaus.

PT_pookhpraakhPook & Prakh
Das Russian Engineering Theatre AKHE gastiert mit „Pook & Prakh“. Bereits seit 1989 besteht das freie und unabhängige Theater, dass sich jedwelchen Einflüssen der Politik mutig entgegenstellte. In ihrem Stück Pookh & Prakh geht es um Liebe und deren Bestand. Verlassen ER und einsam SIE in einem komplizierten Puzzle, genannt: Leben. Sie schaffen einen poetischen Kosmos, der sich stets am Abgrund bewegt. Dabei provozieren sie und zelebrieren einen anarchischen Spaß im Chaos-Traumtheater mit Schauspiel, Performance, Bildender Kunst und Musik.
Dienstag, 28.6., 18 Uhr, Schauspielhaus, Studio.

PT_plastichoeroesPlastic Heroes
Abmarsch! Es ist Zeit, ein Held zu werden. Der Krieg beginnt. Aber die Soldaten sind aus Plastik, das Schlachtfeld ein Tisch und Heimat nur ein Bild auf dem Monitor. In einer Schlacht ohne klaren Feind und Ziel verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Gefundene Spielsachen werden Akteure. Geschaffen für das unschuldige Spiel der Kinder, begegnen sie hier der brutalen Realität des Krieges. Hier wagt ein Künstler das wohl ungewöhnlichste Anti-Kriegsstück.
Ariel Doron ist Absolvent der School of Visual Theatre Jerusalem und beeindruckte bereits in seiner ersten Inszenierung „Pinhas“, einer rüden Handpuppen-Show über die israelische Politik und Gesellschaft, als ein Künstler, der sich politisch nicht vereinnahmen lässt.
Dienstag, 28.6., 18 und 22.30 Uhr, Puppentheater, Kleine Bühne.

PT_immuredImmured. Eingemauert.   
Ungewöhnlich ausdrucksstarke Körper in den Elementen Wasser und Stein. Die Bulgaren schaffen eine mystische Atmosphäre in einer atemberaubenden Choreografie. Es geht um eine alte Legende, wonach jede Brücke ein menschliches Opfer fordert, um unvergänglich zu werden. Das fordert einen hohen Preis vom Brückenmeister Manol: Er soll Körper und Geist seiner Geliebten einmmauern. Das staatliche Puppentheater Plovdiv ist das ältestes Ensemblepuppentheater Bulgariens.
Montag, 27.6., 19.30 Uhr, Schauspielhaus.

Im Wechselmodell steckt gemeinsame Verantwortung

scheidungHeike und Uwe sind im verflixten siebten Ehejahr. Ihre Kinder sind fünf und drei Jahre jung. Zum Entsetzen seiner Frau hat Uwe ihr gestanden, er habe sich in eine Kollegin verliebt und werde sich trennen. Nach dem ersten Entsetzen kann Heike wieder klar denken, und gemeinsam mit ihrem Mann sucht sie nach einer vernünftigen Lösung für die Zukunft. Heike hat sich vor zwei Jahren selbständig gemacht und ist beruflich erfolgreich. Weiterlesen

Mädchen für alles: Die diebische Elster

WGOvG_Hausmeister_KuskeNeulich, also es ist schon ein Weilchen her, durfte ich mich endlich wieder mit Grünzeug beschäftigen. Eigentlich erledige ich sonst andere Aufgaben als Hauswart bei der Wohnungsbaugenossenschaft Otto von Guericke. Aber manchmal, wenn Zeit ist, wühle ich gern im Dreck. Das war sehr entspannend – ein bisschen im Erdboden graben, Petunien einpflanzen und dann ein wenig mit Wasser matschen. Weiterlesen

Patente aus Sachsen-Anhalt

Niclas_SKW_Kay.HerschelmannMit dem Hugo-Junkers-Preis werden in Sachsen-Anhalt Forscher und ihre Ideen gefördert. Noch bis zum 1. September kann man sich für den Wettbewerb anmelden.

Laut einer Statistik des Deutschen Patent- und Markenamtes wurden im vergangenen Jahr 2015 insgesamt 200 Patente aus Sachsen-Anhalt eingereicht. Weiterlesen

Ferienzeit ist Familienzeit

CafeNeuEndlich mal wieder richtig Zeit haben für die Familie. Ohne Stress und Termindruck. Ferien! Einfach genießen … Dazu gehört natürlich ein Besuch bei uns. Zu leckerem Eis oder frisch gebackenen Kuchen nach Hausrezept. Wer früh unterwegs ist, kann natürlich ebenso in aller Ruhe bei uns frühstücken. Beispielsweise vor oder nach einem Stadtrundgang. Weiterlesen

Mitm Fliejentutenheinrich durch sein Machteburch

FliejentutenHeinrichDie Sonderführungen der Tourist-Information bieten auch Magdeburgern Neues und Überraschendes.

So haben Sie die Stadt gewiss noch nicht erlebt: Wenn der Fliejentutenheinrich sein Machteburch zeigt, ist das mit viel Spaß und allerlei Geschichten verbunden. Gern begleitet von Feuerkäwer oder Schlackaffe ziehen die Orjinoale mit einem … Weiterlesen